Buch

Was in Leipzig alt und was neu ist, das ist manchmal schwer zu sagen: Ein historischer Bahnhof wurde um einige Meter hin- und hergerückt und begann ein neues Leben als Brauerei. Ein gründerzeitliches Pissoir macht als Kult-Imbiss Karriere. Eine Spinnerei behielt zwar ihren Namen, bekam aber neue – manchmal versponnene – Nutzer. In riesigen Braunkohletagebauen steigt mit dem Wasserspiegel auch die Stimmung, denn sie werden zu Schwimm- und Segelparadiesen. Und manche einstige Dreckecke ist längst zu einem Lieblingsplatz der Autoren avanciert.

Buch bestellen

 

Lieblingsplätze zum Entdecken: Leipzig

192 S. / 14 x 21 cm / Paperback
ersch. März 2017
ISBN 978-3-8392-2000-9
Gmeiner Verlag

Fotos aus dem Buch “Lieblingsplätze zum Entdecken: Leipzig”