Bilder

CLOWN MAITRE / 20 JAHRE IN GRIMMA / KINDERPARADIES

Dieser Clown ist ein Stehaufmännchen und der dienstälteste in Sachsen! Ecki Zeugner (56) war seit 1989 schon (fast) alles: ausgewandert aus Grimma Industriearbeiter im Westen, zurückgekehrt Kneipenchef vom “Kräutergewölbe” in der sächsischen Kleinstadt. Er hat Höhen und Tiefen überstanden, darunter die beiden Fluten 2002 und 2013. Hat alles verloren und und in tiefster Niedergeschlagenheit Freunde mit moralischer Unterstützung und geöffneten Geldbörsen weit über das Muldental hinaus gewonnen. Ecki ist am 24. Juli 2010 überfallen und von drei Jugendlichen schwer misshandelt worden. Nie hat er aufgegeben – vor allem Dank seines in ihm schlummernden Talents. Seit nun zwanzig Jahren verbirgt sich hinter der roten Nase sein zweites Ich: der Clown Maitre. Inzwischen Lebensmittelpunkt und Einkommensgarant. Bekannt geworden in Leipzig auch als einer von wenigen Klinikclowns. Heute ist Mann mit der bunten Schlabberhose – sich als selbstbewusst der “Schönste Clown Deutschlands” nennende – von Freitag bis Sonntag (13 bis 20 Uhr) in der Freizeithalle Grimma im Kinderparadies nicht nur für die kleinen Besucher da sondern auch für die Grossen immer mit einer Lebensweisheit präsent. Im eigens für ihn ausliegenden Gästebuch schreibt ein Sechsjähriger: “Danke für dein vieles Lachen!”
Foto: Volkmar Heinz